Achtungserfolg gegen Ludwigsdorf

20. Spieltag der Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2 vom Sa., 25.04.2015

FSV Empor Löbau 2. – SV Ludwigsdorf 48 1:0 (0:0)

Auf dem gefürchteten und staubigen Hartplatz empfing die Löbauer Reserve den Tabellen-Dritten aus Ludwigsdorf. Die Gäste hatten zuletzt mit deutlichen Erfolgen auf sich aufmerksam gemacht und so war die Heimelf gewarnt. Die SVL-Kicker wollten sich allerdings von Beginn an nicht so recht mit dem Hartplatz anfreunden und Empor konnte ihnen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den Zahn ziehen. So steht unter dem Strich ein vorher nicht für möglich gehaltener – aber letztlich auch nicht ganz unverdienter – Heimsieg. Weiterlesen

Beste Rückrundenmannschaft zu stark für Empor

24. Punktspieltag der Landskron-Oberlausitzliga vom Sa, 25.04.2015 

FSV Empor Löbau  gegen FC Oberlausitz Neugersdorf 2.   1:4 (0:1)                     Den Zuschauern und beiden Mannschaften wurde auf dem extrem staubigen Hartplatz bei bestem Sommerwetter sehr viel Geduld und Stehvermögen abverlangt. Den besse-ren Start hatte zunächst Empor. Nach Flanke von Pavel Frij kann die Gästeabwehr gerade noch rechtzeitig vor Marco Nietsch im Strafraum klären. In der 7.Minute kann der Löbauer Torjäger  erneut im Strafraum von Abwehrchef Hess gebremst werden. Doch nachdem sich die Gäste mit den Platzbedingungen zurecht gefunden hatten, kommen sie besser ins Spiel. So geht ein Heber von Mahmutagic in der 14.Minute  knapp übers Tor. Besonders über Spielmacher Temel gelingen den Neugersdorfer zunehmend bessere Kombinationen. So bereitet er auch in der 32.Minute mit Hacken-ablage am Löbauer Strafraum die Gästeführung vor. Seine Ablage schmettert Wegner von der Strafraumgrenze unhaltbar ins Dreiangel. Erst in der 41.Minute haben die Gäste die Möglichkeit, die Führung auszubauen, doch Tino Hensel schießt knapp über den Querbalken des Löbauer Tores. Weiterlesen

Reserve muss sich dem Holtendorfer SV geschlagen geben

19. Spieltag der Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2 vom Sa., 18.04.2015

Holtendorfer SV – FSV Empor Löbau 2. 3:1 (2:0)

Am 19. Spieltag gastierte die Reserve des FSV Empor Löbau beim Tabellen-2. in Holtendorf. Beide Teams sind für die jeweiligen Saisonziele gut in die Rückrunde gestartet. Empor seit 4 Spielen ungeschlagen, Holtendorf gar mit 5 Siegen in Folge. Es war also klar, dass eine der beiden Serien reißen würde. Aufgrund der Tabellensituation waren die Rollen klar verteilt und der Gastgeber spielte auch über die gesamte Spielzeit wie ein Aufstiegsaspirant. Zum ersten Mal in der Rückrunde stand Stammtorwart Alexander Ehrlich zur Verfügung und zeigte sich als gewohnt sicherer Rückhalt der Mannschaft. Mit Jacob Wolf gab ein weiterer A-Jugendspieler seine Premiere im Männerbereich und ließ sein Talent das ein oder andere Mal aufblitzen. Anders als im Hinspiel, welches im Februar 1:1 endete, war Holtendorf bestens organisiert und ließ den Ball sehr sehenswert laufen und erspielte sich Chance um Chance. Empor wollte offensiver als im Hinspiel agieren, sah sich aber zumeist in der Defensive. Weiterlesen

Wiederum schlimme Schlappe in Schleife

23. Punktspieltag der Kreisoberliga Oberlausitz am SA, 18:04:2015 

Lok Schleife  gegen  FSV Empor 6:1 (2:0)                                                                 Bei Empor fehlten außer den etatmäßigen Torhütern noch Hanske, Kaminski und Schirmer zusätzlich. Dennoch wollte endlich einmal die Niederlagenserie bei Schleife beenden und wenigstens einen Punkt mit nach Hause nehmen. Doch es sollte erneut beim Vorsatz bleiben. Von Spielbeginn an bekam Empor keinen Zugriff auf  den Gegner. Man stand meist zu weit weg vom Gegenspieler und  Schleife wurde zu viel Spielraum gewährt. Es dauerte dennoch bis zur 31.Minute bis die Gastgeber in Führung gehen konnten. Kranig kann an der Mittellinie den Ball behaupten und ohne entschei-dend gestört zu werden, hämmert er aus 25m den Ball in den unteren Winkel. Diese Führung beflügelt die Schleifer noch mehr. In der 38.Minute rettet Torwart Paul Teschler vor Panoscha. In der 43.Minute wird allerdings Panoscha wunderbar frei gespielt und erzielt mit trockenen Schuss aus 11m das zweite Tor, welches gleichzeitig der Halbzeitstand ist. Weiterlesen

Torloses Remis der Reserve gegen Kittlitz

18. Spieltag der Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2 vom Sa., 11.04.2015

FSV Empor Löbau 2. – SV Horken Kittlitz 0:0 (0:0)

Nach der Partie gegen Herwigsdorf gab es im Heimspiel gegen Kittlitz die nächste Nullnummer in einem Nachbarschaftsderby. Anders als gegen Herwigsdorf war diese Punkteteilung jedoch erkämpft. Die Gäste hatten zwar mehr Ballbesitz, richtig zwingende Torchancen blieben jedoch Mangelware. Es war sicherlich kein sonderlich schönes Spiel. Das war im Vorfeld und auf dem Löbauer Hartplatz auch nicht zu erwarten. Letztlich hatte die Partie keinen Sieger verdient und das 0:0 geht in Ordnung. Weiterlesen

Spitzenreiter Trebendorf großen Kampf geliefert

22. Spieltag der Kreisoberliga Oberlausitz am Sa, 11.04.2015

FSV Empor Löbau gegen SV Trebendorf  2:2 (0:1)                                                  Von Spielbeginn an schenkten sich beide Mannschaften auf dem gefürchteten Löbauer Hartplatz nichts, wobei das Spiel stets fair verlief. Bereits nach 5 Minuten kann der Löbauer Torwart Michael Bittner einen Schuss von Klug sicher halten. Auf der Gegenseite bringt eine Freistoßablage von Ricardo Riediger auf Kapitän Sebastian Müller auch für den Keeper der Gäste keine Gefahr und er kann ebenfalls sicher parieren. In der 9.Minute kann Torjäger Marco Nietsch eine Eingabe von Riediger nicht mehr mit dem nötigen Druck auf das Tor von Trebendorf köpfen, so dass erneut der Gästetorwart halten kann. Eine scharf getretene Ecke von Klug sorgt nach 16 Minuten für Gefahr im Löbauer Strafraum. Zum Glück verpassen aber alle den Ball. Auf der Gegenseite bleibt ein Freistoß von Robin Böhm in der Gästemauer hängen, den Abpraller jagt Riediger neben das Tor. Weiterlesen

Nullnummer im Derby gegen Herwigsdorf

17. Spieltag der Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2 vom So., 22.03.2015

FSV Empor Löbau 2. – TSV Herwigsdorf 0:0 (0:0)

Nach zuletzt 2 Siegen in Folge wollte man auch am 17. Spieltag alle 3 Punkte in Löbau behalten. Zu Gast war der Nachbar aus Herwigsdorf. Da beim FSV Stammtorwart Alexander Ehrlich weiter im Ausland weilt, stand in diesem Derby mit Christoph Süselbeck, ein Stürmer der 1. Männermannschaft im Kasten und hielt diesen 90 Minuten fehlerfrei sauber. Ansonsten stand nahezu der gesamte Kader zur Verfügung. Es sollte ein attraktives Spiel werden, einzig die Tore fehlten. Weiterlesen

Nur 20 Minuten gutes Spiel reichen eben nicht zu mehr

21. Punktspieltag der Landskron-Oberlausitzliga vom Sa, 21.03.2015 

LSV Friedersdorf   gegen   FSV Empor Löbau    3:2 (2:1)                                           Arg geschwächt musste Empor die Reise nach Friedersdorf antreten, denn nach dem Handbruch von Stammtorhüter Sachse aus dem Spiel gegen Weißwasser stand kein Torwart mehr zur Verfügung. So musste mit Paul Teschler (Feldspieler der A-Jugend) eine Notlösung her, der aber diese komplizierte Aufgabe mit Bravour absolvierte. An den Gegentoren gab es für ihn nichts zu halten. Zunächst begann Empor auch sehr selbstbewusst  mit dem nötigen Angriffsdruck auf das Tor der Gastgeber. Bereits in der 6.Spielminute kann Christoph Süselbeck ein Abstimmungsproblem in der Friedersdorfer Deckung nutzen und die zu kurze Kopfballrückgabe am Torwart vorbei zur frühen Füh-rung einschieben.In der 16.Minute muss der Keeper von Friedersdorf vor Marco Nietsch mit letztem Einsatz klären, als dieser mustergültig von Süselbeck bedient allein vor ihm auftaucht. Nur eine Minute später jagt Kapitän Sebastian Müller einen Freistoss aus 20m neben das Tor. In der 19.Minute hält der Friedersdorfer Keeper einen Schuss von Ricardo Riediger sicher. In der 22.Minute bringt Marco Hanske eine Eingabe vor das Tor der Gastgeber, Marco Nietsch legt auf Süselbeck ab und dessen Schuss vom 11m-Punkt wird vor der Linie geblockt.Der Nachschuss von Müller geht knapp am Tor vorbei. Weiterlesen

Weiterer Heimerfolg gegen das Reserveteam aus Friedersdorf

16. Spieltag der Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2 vom Sa., 14.03.2015

FSV Empor Löbau 2. – LSV Friedersdorf 2. 3:1 (0:1)

Nach dem souveränen Erfolg der Vorwoche wollte man auch gegen die Friedersdorfer Reserve alle 3 Punkte zuhause behalten. Trotz anfänglicher Probleme und individueller Fehler gelang dies schließlich aufgrund einer überzeugenden zweiten Halbzeit. Weiterlesen

Glücklicher Sieg gegen starke Gäste und bittere Torwartverletzung

20.Spieltag der Landskron-Oberlausitzliga am Samstag, 14.03.2015

FSV Empor Löbau gegen VfB Weißwasser 2:1 (2:0)
Das Spiel, erneut auf dem Löbauer Hartplatz, begann mit einem Doppelschlag der zuletzt so erfolgreichen Heimmannschaft. In der 5.Minute brachte Ronny Nietsch einen Freistoß in den Gästestrafraum und Bruder Marco köpfte im Zentrum einen Verteidiger von den Gästen an, von dem der Ball unhaltbar ins Tor ging. Nur eine Minute später wird erneut der Löbauer Torjäger von Marco Hanske steil geschickt und mit einem Heber über den Torwart der Gäste markiert Marco Nietsch seinen zweiten Treffer in diesem Spiel. Doch anstatt damit Spielsicherheit zu gelangen, bringt die frühe Führung keine Ruhe in den Spielaufbau, auch weil Weißwasser sofort den Ball führenden Löbauer stört und zu Ballverlusten zwingt. Weiterlesen