Oppacher Hallenturnier 2015

Am Samstag-31.01.2015- nahm unsere 1.Mannschaft am Oppacher Hallencup in Sohland teil. Das Trainergespann Christoph / Bräsel hatten aus den unter-schiedlichsten Gründen nur einen sehr kleiner Kader zur Verfügung, der sich aber recht ordentlich präsentierte. Eine durchaus bessere Platzierung verhinderte wiederum unsere schlechte Chancenverwertung.

Anbei noch die Statistik des Turnieres:   Oppacher Hallenturnier

Löbauer Hallentage 2015

Der FSV Empor Löbau e.V. lädt wieder zu seinem beliebten Hallenturnier ein.
Gespielt wird in der Sporthalle Heinrich-Pestalozzi (Pestalozzistr. 17, 02708 Löbau)
Samstag, den 24.01.2015 ab 09:00 Uhr – Turnier der E Junioren
Am Turnier nehmen z.B. der SV Burkau, SpG. Hochkirch, Post Germania Bautzen, Holtendorfer SV, SV Horken Kittlitz, SpG VfB Zittau, FSV Oderwitz
Samstag, den 24.01.2015 ab 14:00 Uhr – Turnier der A Junioren
Am Turnier nehmen z.B. die SG Motor Cunewalde, GFC Rauschwalde, Holtendorfer SV
Samstag, den 24.01.2015 ab 19:00 Uhr – Turnier der Männer
Am Turnier nehmen z.B. der Titelverteidiger SV Ludwigsdorf 48, die SG Medizin
Großschweidnitz, SSV Germania Görlitz, SV Horken Kittlitz, TSV Herwigsdorf

Halle
Sonntag, den 25.01.2015 ab 09:00 Uhr – Turnier der D Junioren
Am Turnier nehmen z.B. der NFV G/W Görlitz, der FSV Budissa Bautzen, VfB Weißwasser, TSV Herwigsdorf, SV Horken Kittlitz, Post Germania Bautzen, SV Lok Zittau
Sonntag, den 25.01.2015 ab 14:00 Uhr – Turnier der B Junioren
Am Turnier nehmen z.B. der Schönbacher FV, die SG Mücka, der Holtendorfer SV, Post Germania Bautzen, SpG Lok Zittau, GFC Rauschwalde, NFV GW Görlitz
Für Speisen und Getränke, zu günstigen Preisen, vor Ort ist gesorgt.
Die Jugendturniere werden an beiden Tagen moderiert von DJ Herr Voragend !!!

Trainingsauftakt 2015

Am vergangenen Donnerstag fand unser 1.Training für 2015 in der Halle statt.

Am kommenden Dienstag 13.01.2015 – findet 18:30 Uhr nun auf dem Hartplatz des Löbauer Stadions  der Trainingsauftakt im Freien für die Rückrunde statt.
Laufschuhe sind auch mitzubringen.

 

Reserve kann erneut auswärts dreifach punkten

13. Spieltag der Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2 vom Sa., 06.12.2014

SSV Germania Görlitz – FSV Empor Löbau 2. 1:4 (0:0)

Zum Hinrundenabschluss gastierte die Löbauer Reserve auf der ungeliebten Görlitzer Eiswiese. Hier verlor man bereits im Sommer in der 1. Hauptrunde im Kreispokal. Schon damals merkte man jedoch der Mannschaft an, dass man nicht so weit von einem Erfolg entfernt ist. Am gestrigen trüben Samstag schienen die Vorzeichen denkbar schlecht. Mit David Lehmann, Alexander Ehrlich, Georg Schierz und Paul Teschler fehlten dem Team wichtige Stammkräfte. Da der Kader in dieser Saison etwas breiter aufgestellt ist, konnte man dies kompensieren und man fuhr mit 12 Mann zum Spiel. Weiterlesen

Noch einmal ein Sieg zum Abschluß der 1.Halbserie

15. Punktspieltag der FVO-Kreisoberliga- am Samstag , 03.12.2014

FSV Kemnitz – FSV Empor Löbau 0:2 (0:2)
Die Gastgeber hatten sich für diese Spiel viel vorgenommen und wollten mit „allen Mitteln“ unbedingt 3 Punkte zu Hause gewinnen. Doch Empor stemmte sich besonders in der stürmischen Anfangsphase mit Macht gegen die schnell vorgetragenen Angriffe der Hausherren. Besonders Torjäger Rackel hatte dabei einige gute Torraumszenen. In der 18.Minute kommt er zwar an eine Eingabe von Riedel mit der Fußspitze noch dran, aber Torwart Philipp Sachse hat keine Probleme mit dem Ball. In der 22.Minute kann der Löbauer Keeper aber einen Scharfschuss von Rackel nur wegfausten, der Nachschuss von Reiko Wunderlich geht aber zum Glück über das Tor. Weiterlesen

Unnötige Heimniederlage gegen Reichenbach

12. Spieltag der Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2 vom Sa., 29.11.2014

FSV Empor Löbau 2. – SV Reichenbach 1:3 (1:1)

Gegen die derzeitige Überraschungsmannschaft aus Reichenbach setzte es eine unnötige 1:3-Heimniderderlage, da das Löbauer Reserveteam über die gesamte Spielzeit zu wenig in die Offensive investierte und individuelle Fehler der Hintermannschaft rigoros bestraft wurden. So erzwangen die Gäste in der Schlussviertelstunde den Sieg – welcher gemessen an den Torchancen letztlich auch in Ordnung geht. Hätte Löbau ähnlich gekämpft wie gegen Bernstadt oder Schönau-Berzdorf, wäre eine Punkteteilung sicher möglich gewesen. Weiterlesen

Glücklicher Sieg, aber auch dafür gibt es 3 Punkte

14. Spieltag der Kreisoberliga am Sa, 29.11.2014

FSV Empor Löbau gegen FSV Oppach 1:0 (0:0)
Beide Mannschaften mussten mit einem schwer bespielbaren sehr holprigen Rasenplatz klar kommen. Bereits in der 3.Spielminute verlängert ein Oppacher per Kopf und Maik Schirmer steht plötzlich frei vor dem Gästetor. Doch der Gästekeeper Keßler macht mit einer Glanzparade den Fehler seiner Vorderleute wieder wett. Auch den Nachschuss von Marco Hanske holt er noch aus dem Eck und rettet zur Ecke. Doch mit zunehmender Spielzeit kann sich Oppach mehr Spielanteile erkämpfen. Empor wird sofort beim Spielaufbau gestört und kann sich so keine weiteren Tormöglichkeiten erspielen. So hat in der 16.Minute Oppach durch Neisser eine Chance, als er einen abgewehrten Einwurf von Mitscherlich per Spitze aufs Tor schießt, aber auch Empor-Torwart Philipp Sachse rettet blitzschnell. Danach gelang es keiner Mannschaft mehr, sich weitere Torchancen zu erspielen. Beide Deckungsreihen dominierten gegen die Angriffsreihen. So blieb es beim torlosen Halbzeitstand. Weiterlesen

Nächster Auswärtsdreier der Reserve

11. Spieltag der Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2 vom Sa., 22.11.2014

EFV Bernstadt/Dittersbach – FSV Empor Löbau 2. 0:3 (0:3)

Gegen den Eigenschen FV gelang der 2. Männermannschaft des FSV Empor Löbau der zweite Auswärtssieg der aktuellen Saison. Der Sieg war hochverdient, zumal man im zweiten Durchgang noch 2-3 Hundertprozentige liegen ließ. Der heimische EFV war zwar stets bemüht, ohne allerdings richtig gefährlich zu werden. Die besten Chancen hatten die Bernstädter bei Distanzschüssen. Weiterlesen

Empor bleibt in der Erfolgsspur

13. Punktspieltag der FVO-Kreisoberliga- Samstag , 22.11.2014

Ostritzer BC – FSV Empor Löbau 0:3 (0:2)
Den Aufwärtstrend der vergangenen Woche wollte Empor unbedingt nutzen, um mit weiteren 3 Punkten etwas in der Tabelle nach oben zu klettern. Obwohl Ostritz mit einigen guten Achtungsergebnissen aufhorchen ließ, bestimmten die Gäste sofort das Spiel und machten enormen Druck nach vorn. Die Gastgeber hatten Mühe geordnet aus der eigen Hälfte zu kommen. In den ersten Minuten fehlte aber bei Löbau noch die Genauigkeit beim Abschluss. In der 15.Minute wird eine Eingabe von Marco Lange durch Marco Hanske per Kopf verlängert, aber Marco Nietsch bekommt keinen Druck mehr auf seinen Kopfball und köpft knapp daneben .In der 17.Minute dreht sich Marco Nietsch schön um seinen Bewacher vorbei, trifft aber beim Abschluss nur den Torwart. In der 18.Minute setzt sich Pavel Frij auf links schön durch, sein Schuss geht aber knapp vorbei. Besser macht er es nur eine Minute später, als er nach Doppelpass mit Ricardo Riediger aus Nahdistanz trifft. Nur eine Minute später setzt erneut Marco Nietsch einen Kopfball nach Flanke Frij knapp neben das Tor. Erst nach 27 Minute kommen die Gatsgeber durch einen Schuss von Sachs zu ihrer ersten Tormöglichkeit, aber der ansonsten beschäftigungslose Keeper Philipp Sachs epariert den Schuss Nach 35 Minuten kann Empor dir drückende Überlegenheit auch mit dem zweiten Tor ausdrücken. Eine scharfe Eingabe von Stefan Schönherr lässt sich Marco Nietsch diese Mal nicht entgehen und vollendet aus Nahdistanz. Weitere Chancen für Empor können die Gäste aber nicht mehr nutzen, so dass es mit diesem Ergebnis in die Pause geht. Weiterlesen