Nächster Auswärtsdreier der Reserve

11. Spieltag der Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2 vom Sa., 22.11.2014

EFV Bernstadt/Dittersbach – FSV Empor Löbau 2. 0:3 (0:3)

Gegen den Eigenschen FV gelang der 2. Männermannschaft des FSV Empor Löbau der zweite Auswärtssieg der aktuellen Saison. Der Sieg war hochverdient, zumal man im zweiten Durchgang noch 2-3 Hundertprozentige liegen ließ. Der heimische EFV war zwar stets bemüht, ohne allerdings richtig gefährlich zu werden. Die besten Chancen hatten die Bernstädter bei Distanzschüssen. Weiterlesen

Empor bleibt in der Erfolgsspur

13. Punktspieltag der FVO-Kreisoberliga- Samstag , 22.11.2014

Ostritzer BC – FSV Empor Löbau 0:3 (0:2)
Den Aufwärtstrend der vergangenen Woche wollte Empor unbedingt nutzen, um mit weiteren 3 Punkten etwas in der Tabelle nach oben zu klettern. Obwohl Ostritz mit einigen guten Achtungsergebnissen aufhorchen ließ, bestimmten die Gäste sofort das Spiel und machten enormen Druck nach vorn. Die Gastgeber hatten Mühe geordnet aus der eigen Hälfte zu kommen. In den ersten Minuten fehlte aber bei Löbau noch die Genauigkeit beim Abschluss. In der 15.Minute wird eine Eingabe von Marco Lange durch Marco Hanske per Kopf verlängert, aber Marco Nietsch bekommt keinen Druck mehr auf seinen Kopfball und köpft knapp daneben .In der 17.Minute dreht sich Marco Nietsch schön um seinen Bewacher vorbei, trifft aber beim Abschluss nur den Torwart. In der 18.Minute setzt sich Pavel Frij auf links schön durch, sein Schuss geht aber knapp vorbei. Besser macht er es nur eine Minute später, als er nach Doppelpass mit Ricardo Riediger aus Nahdistanz trifft. Nur eine Minute später setzt erneut Marco Nietsch einen Kopfball nach Flanke Frij knapp neben das Tor. Erst nach 27 Minute kommen die Gatsgeber durch einen Schuss von Sachs zu ihrer ersten Tormöglichkeit, aber der ansonsten beschäftigungslose Keeper Philipp Sachs epariert den Schuss Nach 35 Minuten kann Empor dir drückende Überlegenheit auch mit dem zweiten Tor ausdrücken. Eine scharfe Eingabe von Stefan Schönherr lässt sich Marco Nietsch diese Mal nicht entgehen und vollendet aus Nahdistanz. Weitere Chancen für Empor können die Gäste aber nicht mehr nutzen, so dass es mit diesem Ergebnis in die Pause geht. Weiterlesen

Endlich wieder einen Dreier und völlig verdient

12. Spieltag der Kreisoberliga Oberlausitz am SA, 15.11. 2014
FSV Empor Löbau – GFC Rauschwalde 2:0 (0:0)
Nachdem Empor bis auf den vorletzten Tabellenplatz zurück gefallen war, mussten unbedingt 3 Punkte erkämpft werden.Dementsprechend aggressiv begannen auch die Gastgeber. Bereits in der 4.Minute ist Marco Nietsch völlig frei vor Torwart Preuß, steht aber minimal im Abseits. In der 7.Minute bekommt nach Flanke von Marco Hanske plötzlich Maik Schirmer im Strafraum eine Möglichkeit, trifft aber den Ball nicht voll, so dass er neben den Kasten geht. Nach 14 Minuten fälscht ein Rauschwalder Verteidiger einen Freistoß von Ronny Nietsch genau in die Arme von Torwart Preuß ab. Empor bleibt weiter am Drücker und hat durch Hanske 2 weitere Chancen, die aber beide neben das Tor gehen. Weiterlesen

Erneut bittere Niederlage in Zittau

11. Punktspieltag der Landskron-Oberlausitzliga vom SA, 08.11.2014

VfB Zittau gegen FSV Empor Löbau 1:0 (0:0)
Zum wiederholten Male musste Empor auf wichtige Stützen verzichten.So fehlten dieses Mal mit Flammiger, Schirmer, Lange, Böhm, Bahr und Vasco da Silva Rato wichtige Stammspieler. Dennoch bot die Mannschaft gegen Zittau über weite Strecken des Spieles eine gute Leistung. Bereits in der 6.Minute hat nach Freistoß von Steven Klose Sturm-spitze Marco Nietsch die erste Kopfballchance, bekommt aber keinen Druck mehr auf den Ball. In der 11.Minute hat dann Empor eine Riesenmöglichkeit, in Führung zu gehen. Marco Nietsch wird von Marco Hanske super in Position gebracht, vergibt aber freistehend vor dem Torwart. Nach 18 Minuten geht ein Schuß von Hanske knapp neben das Tor. Auf der Gegenseite hatte Zittau nur einen Freistoß von Trost, der aber weit vorbei geht. Nach 24.Minuten muss Handschick gegen Philipp Nehrettig retten. Erst in der 27.Minute wird eine brenzlige Situation im Löbauer Strafraum nach Freistoß von Trost nach mehreren Querschlägen von der Löbauer Abwehr geklärt. Zittau macht nun etwas mehr Druck, ohne die Gäste aber in große Gefahr zu bringen. In der 38.Minute kann Ronny Nietsch vor Herrmann klären. Nach 40 Minuten setzt Steven Klose einen kapitalen 25m-Schuss an, Torwart Locke rettet jedoch mit Glanztat zur Ecke. Kurz vor der Pause vollbringt auf der Gegenseite Torwart Philipp Sachse noch eine Glanztat, als er einen Schuss von Herrmann aus dem Eck holt. Weiterlesen

Wichtiger Auswärtsdreier der Reserve

9. Spieltag der Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2 vom Sa., 08.11.2014

SV Schönau-Berzdorf – FSV Empor Löbau 2. 3:4 (1:1)

Auf dem kleinen Rasenplatz in Schönau-Berzdorf wollte die 2. Männermannschaft des FSV Empor Löbau endlich den ersten Auswärtssieg der aktuellen Saison einfahren. Aufgrund des guten Starts des Aufsteigers in die Kreisliga sowie der personellen Probleme der Gäste wusste man allerdings, dass dies kein einfaches Unterfangen werden wird. So schnürten Puschmann und Hoffmann mal wieder die Fußballschuhe, um überhaupt eine spielfähige Mannschaft auf´s Feld schicken zu können. Mit dem nötigen Biss und überragender Effektivität wurde das Ziel schließlich erreicht. Weiterlesen

Verdienter Görlitzer Sieg, wenn auch bitter für uns

10. Punktspieltag der Landskron-Oberlausitzliga vom Sa, 01.11.2014

FSV Empor Löbau gegen NFV Gelb-Weiß Görlitz II 1:5 (1:4)
Für beide Mannschaften stand viel auf dem Spiel, da sich beide tief im Tabellenkeller befinden. Empor musste dabei auf wichtige Spieler verzichten, denn mit Marco Lange und Rico Flammiger standen wichtige Abwehrspieler nicht zur Verfügung und außerdem musste Steven Klose Grippe geschwächt passen. Auf dem sehr holprigen Rasenplatz hatte zunächst Görlitz die erste Chance. In der 4.Spielminute kam der baumlange Stopper Sledz nach Ecke per Kopf an den Ball, bekam aber keinen Druck mehr dahinter, so dass der Löbauer Keeper Philipp Sachse sicher fangen konnte. Nach elf Minuten mussten dann die Gastgeber den ersten Gegentreffer in Kauf nehmen. Ein weiter Freistoß von der Mittellinie kam erneut auf den polnischen Stopper, der dieses Mal per Kopf den Löbauer Torwart überwinden konnte. Doch Empor wollte sofort den Ausgleich, der auch in der 19.Minute gelang. Einen Rückpass auf Torwart Zech bekommt der Görlitzer Keeper nicht unter Kontrolle, Marco Nietsch schaltet sich ein und kann auf seinen Sturmpartner Marco Hanske ablegen, der keine Mühe hat, den Ball ins leere Tor zu schieben. Weiterlesen

Pfosten und Latte verhindern ein besseres Resultat

09. Punktspieltag der Landskron-Oberlausitzliga vom So, 26.10.2014

FC Oberlausitz Neugersdorf 2. gegen FSV Empor Löbau 4:2 (3:0)
Beide Mannschaften mussten unbedingt punkten, um endlich den Anschluss ans Mittelfeld zu schaffen. Die Gastgeber begannen dabei etwas druckvoller als Empor. Doch die Gäste standen gut und kompakt, so dass es für Neugersdorf kaum Torchancen gab. Dennoch sahen die Zuschauer ein temposcharfes und gutklassiges Kreisoberligaspiel. Die beste Torchance konnte dabei Löbau verzeichnen, als in der 13.Minute Vasco da Silva Rato aus 18m abzog und Torwart Poley mit einer Glanztat den Ball noch um den Pfosten lenken konnte. Danach begann die Zeit der Freistöße. Während auf Neugersdorfer Seite ein Freistoß von Hensel in der 21.Minute zur Ecke geklärt werden konnte, brachten auch zwei Freistoßeingaben von Riccardo Riediger auf Löbauer Seite keinen Erfolg. In der 32.Minute war es dann aber passiert. Nach einer weiten Frei-stoßeingabe von Hensel stieg Temel am höchsten und brachte die Gastgeber per Kopf in Führung. Nur drei Minuten später
konnte Hensel mit einem Freistoß aus 20m über die Mauer die Führung ausbauen. Als dann in der 41.Minute wiederum nach Freistoßeingabe von Hensel und Ablage von Temel Neugersdorf durch Zak das dritte Tor gelang, schienen alle Messen gesungen. Weiterlesen

Gut gespielt und doch verloren

7. Spieltag der Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2 vom Sa., 25.10.2014

SV Ludwigsdorf – FSV Empor Löbau 2. 1:0 (0:0)

Mit einer ganz bitteren Niederlage kehrte die Löbauer Reserve vom Spitzenreiter aus Ludwigsdorf heim. Empor trat beim haushohen Favoriten sehr diszipliniert auf und machte dem SVL lange Zeit das Leben schwer. Doch mit einem Last-Minute-Tor besorgte Torjäger Kube letztlich den knappen Sieg der Heimelf und brachte die Empor-Mannen um einen  möglichen Punktgewinn. Das war nun schon das fünfte Auswärtsspiel der laufenden Saison. Doch so bitter hat sich bis jetzt noch keine Niederlage angefühlt. Weiterlesen

Verdienter Sieg gegen Lieblingsgegner Lok Schleife

08. Punktspieltag der Kreisoberliga Oberlausitz am SA, 18.10.2014

FSV Empor Löbau gegen Lok Schleife 3:0 (2:0)
Durch die Tabellensituation bedingt benötigte Empor unbedingt einen Sieg, um sich aus dem Tabellenkeller zu entfernen.Dementsprechend legten auch die Gastgeber gleich los. Bereits nach 30 Sekunden muss der Schleifer Torhüter einen Schuss von Ricardo Riediger zur Ecke ablenken, die aber nichts einbringt. In der 12.Minute wird Marco Hanske von seinem Kapitän Sebastian Müller im Strafraum herrlich angespielt und kann nur durch Foul am Abschluss gehindert werden. Den fälligen Strafstoß verwandelt Müller gewohnt sicher. Kurz danach schickt Hanske seinen Sturmpartner Steven Klose steil und dessen Schuss von der Strafraumgrenze streift den Außenpfosten. Mit einer schönen Kombi-nation über Klose – Hanske kommt Klose frei vor dem Torwart zum Abschluss und macht in der 24.Minute das zweite Tor für Empor. Nur 3 Minuten später kann der Schleifer Libero vor Klose klären, der wiederum von Hanske schön frei gespielt wurde. In der Folgezeit erspielen sich die Gastgeber zwar noch weitere Möglichkeiten, die sie aber allesamt zu überhastet bzw. zu ungenau abschließen. Erst in der 40. Minute hat Schleife eine Riesen-möglichkeit zum Anschlußtreffer, als nach Freistoß von Marusch und Querschläger von Riediger plötzlich Hoffmann völlig frei vor dem Löbauer Keeper steht, aber kläglich neben das Tor schießt. Kurz danach schickt der Schiedsrichter beide Mannschaften in die Halbzeitpause. Weiterlesen